Suche
  • Samira Harperink

Get Organized: Die besten Tipps, um Home Office gut zu meistern

Aktualisiert: Mai 5

#homeoffice #getorganized #tipps #stayathome #coronavirus #covid19


Die momentane Covid-19 Situation zwingt viele von uns, zu Hause zu bleiben und Home Office zu machen. Während wir damit zur Eindämmung der Ansteckungskurve beitragen, stellen sich jedoch auch einige Herausforderungen für die Arbeitnehmer. Viele haben noch nie im Home Office gearbeitet und von Zuhause effektiv zu arbeiten will gelernt sein.

Hier einige Tipps und Tricks, um effizient von zu Hause aus zu arbeiten:


1. Setzen Sie sich feste Arbeitszeiten

Legen Sie ihre Arbeitsstunden in einem Zeitplan fest und halten Sie sich, wenn möglich, auch daran. Dies hilft dabei, die Balance zwischen Arbeit und dem Privatleben zu wahren. Zudem erhöhen die festen Zeiten auch den Druck, pünktlich mit der Arbeit abzuschliessen.


2. Behalten Sie Ihre Rituale bei

Übertragen Sie Ihre Ritualen vom «normalen» Arbeitstag auf den Home Office- Tag, von Arbeitsbeginn bis Arbeitsende. Bereiten Sie sich am Morgen gleich vor, wie wenn Sie zur Arbeit fahren. Trinken Sie jeden Morgen um 10h einen Kaffee? Dann tun Sie dies auch während des Home Office. Das Beibehalten der Rituale hilft Ihnen, morgens in den «Arbeitsmodus» und abends in den «Feierabendmodus» umzuschalten.


3. Schaffen Sie einen Arbeitsplatz

Schaffen Sie sich einen geordneten Platz für die Arbeit. Dieser sollte, im Idealfall, getrennt sein von Zonen, in denen Sie sich normalerweise entspannen. Sorgen Sie dafür, dass Sie eine adäquate Infrastruktur, wie z. B. einen grossen Monitor, beim effizienten Arbeiten unterstützt.


4. Kleidung

Auch im Home Office sollte man sich so kleiden, als würde man ins Büro gehen. Dies hilft, sich während der Arbeitszeit zu fokussieren und zu konzentrieren. Es erhöht die Arbeitsmoral und die Motivation.


5. Kommunikation

Die Kommunikation mit dem Team ist eine grosse Herausforderung im Home Office. Es braucht für alle möglichen Gespräche eine virtuelle Alternative. Wichtig ist hierbei, dass man sich für diese Gespräche gezielt verabredet und diese auch tatsächlich durchführt. Der Austausch im Team sollte auch bei Home Office nicht zu kurz kommen und Unklarheiten sollten stets geklärt werden.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich auszutauschen, sei es per E-mail, Nachricht, Telefonat oder per Videoanruf. Es kann für jeden Austausch ein passendes Medium gefunden werden. Eventuell dauert es ein paar Tage, bis sich die ideale Kommunikationsart herauskristallisiert: Tatsache ist, dass die Kommunikation über viele Kanäle möglich ist und dass jeder seinen präferierten Weg finden kann.


6. Planen Sie Pausen ein

Es ist wichtig, Pausen zu planen und sich die Zeit dafür auch wirklich zu nehmen. Wie bereits erwähnt sollte man die Gewohnheiten aus dem Büro auf die Heimarbeit übertragen, und dies gilt auch für die Pausen. Eine gut genutzte Pause kann ein grosser Energielieferant sein.

7. Lassen Sie sich nicht ablenken

Es ist zudem sehr wichtig, den Fokus während den Arbeitszeiten zu wahren und sich bestmöglich zu konzentrieren. Dem Umfeld sollte man signalisieren, dass man während der Arbeitszeit nicht ansprech- oder erreichbar ist. Auch hier wird die Wichtigkeit der Pausen klar ersichtlich: eine kurze Pause ist zum Teil nötig, um dann wieder konzentriert und fokussiert arbeiten zu können.

87 Ansichten